2014-06-17

WebDAVs – meine Dateien, immer dabei

Ab sofort ist es für Nutzerinnen und Nutzer der ZEDAT möglich, ihre Daten auch über das WebDAVs-Protokoll auf dem zentralen Login-Server abzulegen. Der Zugriff per WebDAVs auf die eigenen Daten erfolgt dabei stets über eine verschlüsselte Verbindung. Die Dateien und Ordner liegen auf dem Server, wirken aber so, als wären sie direkt lokal auf dem jeweiligen Gerät verfügbar.

Ordner und Dateien, die auf dem Login-Server gespeichert werden, sind damit u.a.

  • stets verfügbar, sobald eine Internetverbindung besteht,
  • automatisch im zentralen Backup,
  • von mehreren Geräten aus abrufbar.

Das WebDAVs-Protokoll ist ein Standard, der von den meisten Betriebssystemen von Hause aus unterstützt wird. Das gilt sowohl für herkömmliche Computer als auch für mobile Endgeräte, so dass es in der Regel "einfach so" funktioniert und damit meist auf die Installation spezieller Software verzichtet werden kann.

Überall wo SFTP als Übertragungsmethode zur Verfügung steht, ist diese allerdings effizienter und zu bevorzugen.

Weitere Hinweise zur Datenablage auf dem Login-Server gibt es u.a. in unseren Merkblättern:

Neben der Möglichkeit Daten über die WebDAVs- oder SFTP-Schnittstelle zu übertragen, gibt es nun auch ein Web-Interface, über das auf die eigenen Daten im Homeverzeichnis des Login-Servers zugegriffen werden kann. Dieses Webinterface ist erreichbar unter:

https://webdav.zedat.fu-berlin.de/

Die Authentifizierung erfolgt über das Single-Sign-On-System der ZEDAT mit dem FU-Account.


Extrablatt-Archiv (Auswahl)

26.07.17 Neue Öffnungszeiten der ZEDAT PC-Pools
09.08.16 Neuer Campusvertrag für Antivirus-Software
30.03.15 Microsoft Outlook App für iOS und Android gesperrt
24.10.14 ZEDAT eduroam App verfügbar
17.06.14 WebDAVs – meine Dateien, immer dabei
25.02.14 E-Mail, aber sicher
21.04.09 Server- und Personen-Zertifikate