Betriebsordnung

Account beantragen

Nutzer, die einen Zugang zu einem unserer Systeme beantragen möchten, müssen Mitglieder oder Gäste der Hochschule sein und benötigen einen gültigen FU-Account.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Einloggen

Der Zugang zu den Systemen erfolgt via ein Textterminal, in dem man ssh starten kann.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jobs abschicken

Benutzer dürfen nach dem Einloggen Jobs nicht direkt starten. Stattdessen muss das Batch-System verwendet werden. Programme, die interaktiv auf einem Login-Knoten gestartet wurden, können ohne Vorwarnung beendet werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Datenzugriff

Die Zugriffsberechtigungen auf unseren Systemen sind standardmäßig so gesetzt, dass auch Mitglieder der Gruppe, der eine Kennung zugeordnet ist, die Daten der Benutzerin oder des Benutzers lesen können.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ablauf der Kennung

Wenn Ihr FU-Account abläuft oder Sie aus der Arbeitsgruppe aussscheiden, die Sie bei Beantragung der HPC-Zugangs angegeben haben, wird Ihr Zugang zu den HPC-Systemen deaktiviert. Alle Daten auf den HPC-Systemen werden nach 4 Wochen gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Backup

Eine nächtliche Sicherung der Daten in /home wird durchgeführt. Daten auf dem Dateisystemen /scratch werden nicht gesichert. Sollten sie versehentlich gelöscht werden oder durch ein Problem mit dem Dateisystem verloren gehen, so können sie nicht wiederhergestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wartungsarbeiten

Gelegentlich müssen auf den HPC-Systemen Wartungsarbeiten ausgeführt werden, die zu einer Einschränkung des Dienstes führen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Support

Falls Sie bei der Benutzung unserer Systeme Unterstützung benötigen, schreiben Sie eine Email an hpc@zedat.fu-berlin.de.

Weitere Informationen finden Sie hier.