Dateisysteme

Für die Nutzer stehen im Wesentlichen zwei Dateisysteme zur Verfügung:

/home (16 TByte)

Hier liegen die Home-Verzeichnisse der Nutzer mit dem Pfad /home/<username>.

In /home sollten wichtige Ergebnisse, Skripte und andere Dokumente abgelegt werden. Dieses Dateisystem wird jeden Abend nach 19 Uhr gesichert.

Das schnelle Schreiben großer Datenmengen in dieses Dateisystem kann zu einer Verlangsamung des Systems und sogar zum Ausfall des gesamten Systems führen. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, bevor Sie so etwas versuchen.

/scratch (174 TByte)

Hier liegen die Verzeichnisse der Nutzer, in die temporäre Daten, insbesondere sehr große Dateien, geschrieben werden sollen. Dieses Dateisystem ist besonders groß und hat den höchsten I/O-Durchsatz. Schlecht geeignet ist dieses Dateisystem für die Ablage großer Mengen sehr kleiner Dateien - diese sollten ausnahmsweise doch in Ihrem Home-Verzeichnis in einem (Unter-)Verzeichnis mit dem Namen tmp gespeichert werden, möglichst nach Absprache mit uns.

Dateien im Dateisystem /scratch werden nicht im Backup gesichert und werden generell als nicht sicherungswürdig betrachtet. Nach möglichen Systemzusammenbrüchen sind alle diese Daten weg.

Die Ausgabe des Befehls df -m /home /scratch zeigt Ihnen in der vierten Spalte an, wie viele Megabytes noch frei sind. Beachten Sie jedoch, dass der freie Platz eine Ressource ist, die vielen Nutzern zur Verfügung steht.