Wartungstermine

Schadcode-Lücke in Windows ("PrintNightmare")
Derzeit ist Programm-Code im Umlauf, der eine Sicherheitslücke in vielen Windows-Versionen ausnutzt. Das Problem findet sich im Printer-Spooler-Service von Windows; betroffen sind alle Client-Versionen ab Windows 7 SP1 (also auch Windows 10) sowie Windows-Server bis Version 2019.
Angreifer nutzen diese Lücke bereits massiv aus. Für zentral verwaltete Arbeitsplatzrechner und Server sind Eindämmungsmaßnahmen vorgenommen worden. Details dazu können über die IT-Beauftragten erfragt werden.

Inzwischen stellt Microsoft ein außerplanmäßiges Juli-Update bereit (KB5005010), welches das Problem aber nicht vollständig behebt. Die Aktualisierung selbstbetreuter Rechner ist dringend angeraten.


Maßnahmen zum Schutz vor COVID-19:
Die Kontaktaufnahme mit der ZEDAT kann nur noch telefonisch oder elektronisch erfolgen.

Über die generellen Maßnahmen und Richtlinien der FU können Sie sich informieren unter:
https://www.fu-berlin.de/coronavirus/


%STARTSECTION{"klebezettel"}%
<div class="sticky">
<!-- ### HINWEIS: Änderungen im COVID-19-Text müssen ggf. auch hier erfolgen: https://edit.zedat.fu-berlin.de/ZEDAT/Includes/Include_PCPools_Klebezettel ### -->

<!-- Beispiel-Headlines:
*14. Juli 2021: Wartung Telefon-Server ab 21 Uhr* %BR% 
-->

*Schadcode-Lücke in Windows ("PrintNightmare")* %BR% 
Derzeit ist Programm-Code im Umlauf, der eine Sicherheitslücke in vielen Windows-Versionen ausnutzt. Das Problem findet sich im Printer-Spooler-Service von Windows; betroffen sind alle Client-Versionen ab Windows 7 SP1 (also auch Windows 10) sowie Windows-Server bis Version 2019. %BR% 
Angreifer nutzen diese Lücke bereits massiv aus. Für zentral verwaltete Arbeitsplatzrechner und Server sind Eindämmungsmaßnahmen vorgenommen worden. Details dazu können über die IT-Beauftragten erfragt werden. 

Inzwischen stellt Microsoft ein außerplanmäßiges Juli-Update bereit (KB5005010), welches das Problem aber nicht vollständig behebt. *Die Aktualisierung selbstbetreuter Rechner ist dringend angeraten.*

---

Maßnahmen zum Schutz vor COVID-19: %BR% 
*Die Kontaktaufnahme mit der ZEDAT kann nur noch telefonisch oder elektronisch erfolgen.*

Über die generellen Maßnahmen und Richtlinien der FU können Sie sich informieren unter: %BR% https://www.fu-berlin.de/coronavirus/

</div>
%ENDSECTION{"klebezettel"}%

%STARTSECTION{"keinewartungDISABLED"}%
Zurzeit sind keine Wartungsarbeiten geplant.
%ENDSECTION{"keinewartungDISABLED"}%