Network and Communication (NC)

Unit-Leiter (kommissarisch): Vasco Tonack
  Telefon: 838-55121
  E-Mail: vasco.tonack@fu-berlin.de

Konzept

Die Anforderungen an das Campusnetz der Freien Universität haben sich in wenigen Jahren stark verändert. Waren früher fast ausschließlich die Bereiche in Forschung und Lehre die treibende Kraft für den Ausbau der Netzwerkinfrastruktur, sind inzwischen nahezu alle Einrichtungen der FU auf das Datennetz angewiesen. Die verschiedenen Anwendungen und Verfahren haben dabei stark unterschiedliche Bedürfnisse; diese reichen von der Bereitstellung von Anschlüssen mit hoher Geschwindigkeit für Forschungsprojekte über die Einrichtung besonders gesicherter und separierter Netzbereiche für die Verarbeitung schützenswerter Daten in der Universitätsverwaltung bis hin zu Netzverbindungen mit besonders hoher Zuverlässigkeit und Dienstgüte für Anwendungen der Sprachdatenübertragung (Voice-over-IP) und Gebäudetechnik.

Die Unit Network and Communication übernimmt damit die Rolle des Anbieters für Netzwerk- und Kommunikationstechnologien mit sehr unterschiedlichen Kundenkreisen.

Im Bereich Netzwerk setzt der Bereich NC in seinem Campus-Kernnetz auf MPLS-Technologie, die für professionelle Metro- und Weitverkehrsnetze entwickelt wurde. Komplettiert wird die Technik im Kernnetz durch eine leistungsstarke, redundante Nextgeneration Firewallplattform. Mit einem flächendeckenden WLAN-Ausbau mit über 1900 Zugangspunkten bietet die Unit Network and Communication auch den Studierenden der FU optimale Voraussetzung für den Netzzugang über den eigenen Laptop im Seminar, in der Bibliothek oder der Mensa.

Im Bereich Kommunikation setzt der Bereich NC mit dem SIP-Protokoll auf das Standardprotokoll für Voice-over-IP Kommunikationsplattformen als auch für Videokonferenzsysteme. Der Leistungsumfang beginnt bei traditionellen Kommunikationstechniken wie FAX und reicht bis hin zu multimedialen Videokonferenzen mit kombiniertem Livestreaming. Durch den technologischen Wandel wurden die Technologien für Videokonferenzen und Telekommunikation zusammengeführt.

Aufgaben

Netzwerkinfrastruktur

  • Betrieb und Weiterentwicklung des campusweiten Backbone-Netzes für die Anbindung der Liegenschaften der FU
  • Netzanbindung der Arbeitsplätze und Endgeräte in den Gebäuden
  • Vernetzung von zentralen und dezentralen Rechenzentren und Servern
  • Internetanbindung der FU über das Deutsche Wissenschaftsnetz X-WiN
  • Anbindung an das Berliner Wissenschaftsnetz BRAIN
  • Netzwerküberwachung, Fehleranalyse und Störungsbeseitigung
  • Unterstützung und Beratung der Einrichtungen in Fragen der Datenvernetzung
  • Errichtung, Instandhaltung und Erweiterung von strukturierten Gebäudeverkabelungen
  • Planung, Ausschreibung, Beauftragung und Koordination von Baumaßnahmen im Netzbereich

Wireless LAN

  • Betrieb eines nahezu flächendeckend verfügbaren WLAN-Netzes in den Gebäuden der FU mit über 1900 Zugangspunkten
  • Internetzugang für mobile Endgeräte von Angehörigen und Gästen der FU

Kommunikationsinfrastruktur

  • Voice/Video Kommunikationsanlage mit 6000 Endgeräten (IP-Telefone, Videokonfernzsysteme und Softwareclients).
  • Bereitstellung von zentralen Voicemail- und Faxdiensten
  • Bereitstellung des Streaming- und Video-on-Demand-Service Vbrick
  • Bereitstellung der webbasierten Chat- und Videokonferenzplattform Webex

Sicherheitsinfrastruktur

  • Betrieb der zentralen Firewallsysteme zum Schutz der Netze in den Bereichen Forschung und Lehre, Verwaltung und Technik
  • Bereitstellung von zentralen VPN-Servern für den gesicherten Fernzugriff für Studierende und Mitarbeiter auf interne Ressourcen im Netz der FU
  • Bereitstellung eines Loadbalancers zum Schutz von Serversystemen und Diensten



Allgemeiner Telefonkontakt: 838-77777

Network
E-Mail: ag-netze@zedat.fu-berlin.de

Communication
E-Mail: fon@fu-berlin.de