Server Infrastructure (SI)

Unit-Leiter: Thomas Habisch (komm.)
  Tel.: 838-58010
  E-Mail: thomas.habisch@fu-berlin.de

Konzept

Moderne und effiziente Kommunikationsmittel sind für eine im wissenschaftlichen Wettbewerb stehende Universität unverzichtbar. Die Möglichkeit eines schnellen Datenaustausches gerade auch mit internationalen Partnern bildet die Voraussetzung für Kooperationen und Forschungsprojekte. E-Mail und NetNews zählen zu den klassischen Kommunikationsdiensten in Computernetzen und werden seit Mitte der 80er bzw. Anfang der 90er Jahre von der ZEDAT angeboten. Mit der Entwicklung des Internet entstanden weitere Dienste wie anonymous FTP, Jabber, Internet Relay Chat (IRC) und WWW, die schon vor Jahren an der FU etabliert wurden.

Die zeitnahe Präsentation von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen im WWW ist heute Standard. Wer publiziert, publiziert auch im Internet. So sind einige wissenschaftliche Zeitschriften nur noch in elektronischer Form via Internet verfügbar. Die Unit Server Infrastructure der ZEDAT bietet eine gut ausgebaute Infrastruktur für diejenigen, die diese Leistungen nicht selbst erbringen können und unterstützt bei der Kommunikation mit Partnern in und außerhalb der Universität sowie bei der Informationsbeschaffung bei externen Anbietern. Hohe Verfügbarkeit der zentralen Server und Kontinuität der Dienste ist dabei stets gewährleistet - eingeschlossen Beratungsleistungen im persönlichen Gespräch, per E-Mail oder per Telefon. Zur Erleichterung der Beratung und zur Unterstützung der Nutzer wurden außerdem eine Reihe von Publikationen erstellt, die betriebssystemspezifisch Schritt für Schritt beschreiben, wie das Wireless LAN und die wichtigsten Internetprogramme konfiguriert und benutzt werden können. Software und Anleitungen werden online bereitgestellt (FTP- bzw. Webserver).

Dienste der Unit Server Infrastructure

  • Verzeichnisdienst
  • WWW
  • Web-Proxy und -Cache
  • Groupware
  • E-Mail
  • File-Service
  • Print-Service
  • NetNews
  • Infrastruktur (DNS, DHCP, etc.)

Aufgaben der Unit Server Infrastructure

  • Konzeption und Planung von Systemen bzw. Diensten
  • Betrieb von Serversystemen
  • Pflege, Optimierung, Qualitätssicherung und Überwachung der Dienste
  • Fehlerdiagnose und Störungsbeseitigung
  • Entwicklung von Hardware- und Softwarestandards für Fachbereiche und Verwaltung
  • Erstellung von technischen Dokumentationen